Symposion “Weltbildung durch Sprache” am Samstag 16. November 2019

23.09.2019 von VEF
Abgelegt unter: Termine  

Am Samstag 16. November 2019 findet ab 13:00 Uhr ein Symposion der Vereinigung Ehemaliger Schüler des Friedrichs-Gymnasiums zu Herford und des Instituts für Klassische Philologie der Universität Münster statt.

Thema: Weltbildung durch Sprache, Symposion im Gedenken an Dr. Herbert Disep

Ort : Früherrenhaus, Petersilienstraße 3a, 32052 Herford

Das Einladungsschreiben findet sich hier.

Vorträge:

  • Humanistische Bildung: Nur das Lernen einer toten Sprache?
    Prof. Dr. jur. Wolfgang Baumann, Wuppertal
  • Was Platon zur gegenwärtigen Bildungspolitik sagen würde
    Prof. Dr. phil. Christian Pietsch, Münster
  • Die Bedeutung des griechischen Denkens für die Geschichte (und Gegenwart) des Christentums
    Prof. Dr. theol. Martin Laube, Göttingen
  • Antike, zeitgenössische Kunst und Diseps Mitwirken
    Prof. Axel Seyler, Blomberg
  • Griechische Quellen deutscher Dichtung. Kleiner Überblick und Exempel
    Prof. Dr. phil. Martin Selge, Schwäbisch Gmünd
  • Herbert Disep – Versuch einer geistigen Biographie
    Prof. Dr. phil. Hans Bernsdorff, Frankfurt/M.

Mit nachfolgendem Formular können Sie sich online anmelden:

  1. (erforderlich)
  2. (gültige Email erforderlich)